Zur Übergabe des Lavendel-Labyrinths

Kastellaun im September 2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Lavendel-Labyrinths,
das Lavendel-Labyrinth wird in diesen Tagen 15 Jahre alt.

Zu meinem 60. Geburtstag bekam ich von Familie und den Geburtstagsgästen 1.200 Lavendelpflänzchen geschenkt. Freundinnen und Freunde sowie meine Familie haben mit mir das Labyrinth, als Symbol für den Lebensweg, gepflanzt. Es ist ein großartiges Geschenk und hat mir all die Jahre so viel Freude bereitet. Wertvolle Erlebnisse und Gespräche mit Kindern und Erwachsenen haben mich all die Jahre beglückt.

Menschen von nah und fern empfinden an diesem wunderschönen Ort, mit Blick in die Landschaft, Erholung und Ruhe. Beim Wechsel der Jahreszeiten und auch sonst, konnten wir in Gemeinschaft viele schöne Feste feiern. Der Duft des Lavendels, die vielen Hummeln, Bienen und Schmetterlinge haben uns dabei begleitet und erfreut.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben den Lavendel gepflegt, geerntet, kleine Säckchen gefüllt und Lavendelwasser hergestellt.

Nun habe ich die Organisation in jüngere Hände übergeben dürfen. Frau Anette Kramb wird die Führung sowie die Gesamtorganisation übernehmen und Frau Gadah Shatanawi von der Tourist-Information Kastellaun die Öffentlichkeitsarbeit. Ihnen beiden wünsche ich gutes Gelingen und viel Freude.

Ich bin froh, dass das Lavendel-Labyrinth fortbesteht und weiterhin seine Ausstrahlung behält und eine Attraktion für die Stadt Kastellaun bleibt.

Unser Sohn Christian hat die schöne Website erstellt und all die Jahre gepflegt. Vielen Dank dafür.

Danke sage ich auch allen Unterstützerinnen und Unterstützern, den vielen Referentinnen und Referenten, allen die uns musikalisch begleitet haben und ganz besonders Ihnen allen, im Freundeskreis.

Mein Wunsch und meine Bitte an Euch: bleibt dem Lavendel-Labyrinth treu.

Eure Christa Wendling

Lavendel Labyrinth Kastellaun background image