Rückblick: Sommeranfang 2015

Rückblick: Sommeranfang 2015

Naturgetreu passend zum Wetterwechsel von Regen zur Sonne hat eine Gruppe von Frauen am vergangenen Sonntag den gefächerten Bogen des Labyrinths mit den Farben des Regenbogens gefüllt. Bunt leuchtend in Harmonie mit dem zarten Blau des aufblühenden Lavendels und den landschaftsprägenden Farbnuancen der zur baldigen Ernte strebenden anschließenden Ährenfeldern.

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Den in rythmischen Schritten dargebotenen Tanz hatte sie am Vormittag in einem Workshop mit der Künstlerin und Labyrinth-Expertin Li Shalima aus Diez einstudiert.

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Unter die vielen (zunächst nur) Zuschauer, hatte sich eine internationale Gruppe junger Leute aus allen Erdteilen eingereiht. Sie nehmen in Blankenrath an einem Design-Workshop teil. Im Verlauf der Veranstaltung haben sie gemeinsam mit den anderen Gästen das Labyrinth mit Leben gefüllt und durch  Tanz, Gesang, und händeschüttelnde Begegnung in ausgelassener Fröhlichkeit eine Multi-Kulti-Athmosphäre geschaffen. Sie haben damit nicht nur sich, sonder alle, die dabei waren und mitgemacht haben, bereichert.

Eine Begegnung, die dazu angetan ist, Freundschaft zu schließen und Frieden zu schaffen!

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Sommeranfang 2015 im Lavendel-Labyrinth. Foto: Dieter Wendling

Renate Fuchs aus Unzenberg war beim Sommeranfang mit dabei und hat uns ihre Eindrücke ebenfalls geschildert

Der Sommeranfang wurde zudem von Jürgen Schnier aus Kastellaun gefilmt und zu einem etwa halbstündigen Videofilm zusammengestellt. Wir freuen uns sehr darüber und sind froh, den Film auch hier zeigen zu können!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.